HOCHTOUREN


DREIHERRENSPITZE 3.499m:

 

An den Gipfel der Dreiherrenspitze grenzen drei Länder: Osttirol, Südtirol und Salzburg. Dadurch hat der Berg auch seinen klingenden Namen erhalten.

1. Tag:

Am Vormittag treffen wir uns in Krimml. Von hier fahren wir mit dem Tälertaxi in das, mit ca. 18 Kilometern, längste Tauerntal. Vom Talschluss geht es dann zu Fuß nach Südtirol auf die Birnlücke 2.665m und weiter zur Birnlückenhütte 2.441m

Gz ca. 2,5 h / ↑ 850 Hm


2. Tag:

Zeitig in der Früh starten wir anfangs noch über Blockgelände, um schon bald auf den Gletscher zu gelangen. Je nach den Verhältnissen ist die Gipfelflanke mehr oder weniger anspruchsvoll. Anschließend steigen wir den selben Weg wieder ab.

Gz ca. 9 h / ↑ 1.050 Hm, ↓ 1.700 Hm



ANFORDERUNGEN:

  • Gute Vorbereitung
  • sehr gute Kondition (400 Höhenmeter / Stunde)
  • Kletterstellen bis zum UIAA 2. Schwierigkeitsgrad
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit

LEISTUNG:

  • Führung durch staatlich geprüfte(n) Berg- u. Schiführer/in
  • Leihausrüstung – Gurt, Helm, Steigeisen (falls nicht vorhanden)
  • Hüttenreservierung
  • GRUPPEN:
  • 1-3 Personen pro Bergführer

TEILNEHMER:

1-3 Personen pro Bergführer

 

DAUER UND TERMINE:

Mitte Juni bis Mitte September

2 Tages Tour

 

PREIS:

3 Pers.: € 220,-

2 Pers.: € 300,-

1 Pers.: € 550,-

zzgl. eigene Spesen und 

Spesen des Bergführers / der Bergführerin